B2B-Partnerschaften im Trend: Beispiel Adidas

Unternehmen setzen verstärkt auf B2B-Partnerschaften. Wir beobachten die Marke Adidas, die im ersten Quartal auf anschauliche Art und Weise zeigt, welche Potenziale in B2B-Partnerschaften stecken. Renommierte Marken wie Lufthansa, die Deutsche Telekom und auch BMW öffnen sich für Partnerschaften mit Sneaker-Brands. Die größten Schlagzeilen machen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) – mit einem limitierten Sneaker-Produkt inkl. eingearbeitetem Jahresticket.

Der Adidas Sneaker in der Telekom-Farbe Magenta © Deutsche Telekom

Welche Kooperationskraft Sneaker-Marken besitzen, zeigt Adidas im Kontext ausgewählter B2B-Partnerschaften. Allein im ersten Quartal schafften es drei B2B-Partnerschaften, in aller Munde zu sein. Mit den Berliner Verkehrsbetrieben wurde ein exklusiver Sneaker mit einem speziellen BVG-Muster und einem integrierten BVG-Jahresticket in einer limitierten 500er-Auflage produziert. Der Sneaker war in kürzester Zeit ausverkauft und zum begehrten Sammlerobjekt avanciert.

Exklusive Sneaker mit BVG-Sitzmuster © overkillshop / Overkill

Weitere B2B-Partnerschaften machten von sich reden. So wurde für die knapp 70.000 Telekom Mitarbeiter ein „Magenta-Sneaker“ sowie für die Lufthansa ein Sneaker mit neuem Logo der Airline auf exklusive Art und Weise produziert.

BMW kooperiert hingegen mit der Münchener Premium-Schuhmanufaktur VOR. Anlässlich des Marktstarts des BMW X2 lässt sich die limitierte X2 Sneaker-Edition ausschließlich online und bei teilnehmenden BMW Händlern gewinnen. In Social Media, in digitalen Kommunikationsmedien der BMW Handelspartner sowie im Rahmen exklusiver Events wird der Sneaker zum Eye-Catcher.

Mit unternehmenseigenen Beratungsformaten inspiriert auch COOMEDIA Unternehmen und Marken bei der Analyse und Identifikation strategischer, taktischer und kreativer Kooperationspotenziale. Bei einem Interesse an einem Dialog wenden Sie sich gern an Henning Schnittcher oder Jördis Wallace.

 

Jetzt teilen

Zurück

Senden Sie uns eine Nachricht.

3 + 3

 

Ihre gesendeten Daten werden ausschließlich zu betriebsinternen Zwecken gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

nach oben