Triennale der Photographie Hamburg 2018

BREAKING POINT. SEARCHING FOR CHANGE. So lautet das Motto der 7. Triennale der Photographie Hamburg. Von Juni bis September werden die bedeutendsten Museen, Ausstellungshäuser und wichtige Kulturinstitutionen der Stadt zum Ausstellungsort für das international bekannte Fotofestival. Die Opening Week findet vom 7. -17. Juni 2018 statt.

1 Festival. 80 Places. 320 Artists. In den bedeutendsten Ausstellungshäusern Hamburgs wie auch an zahlreichen Off-Locations erzählt der künstlerische Leiter Krzysztof Candrowicz in diesem Jahr mit Ausstellungen wie [ENTER], [SPACE], [HOME], [SHIFT] und [CONTROL] eine fotografische Geschichte über die moderne Gesellschaft. Zu den Ausstellungshäusern zählen u.a. das Haus der Photographie / Deichtorhallen Hamburg, die Hamburger Kunsthalle, das Bucerius Kunst Forum und das Altonaer Museum. Side-Events wie Künstlergespräche, Vorträge und Workshops bieten den Besuchern ein abwechslungsreiches Festivalprogramm.

Tokyo Compression #75, Tokyo/Japan 2011, aus der Serie: Tokyo Compression, 2010–2012 / aus der Ausstellung [SPACE] © Michael Wolf

Alle drei Jahre steht der Hamburger Sommer unter dem Zeichen der Fotografie. Dann verwandelt sich die Stadt zum ‚place to be‘ für die internationale Fotoszene. Auch in diesem Jahr werden rund 250.000 Fotografiebegeisterte, Kulturinteressierte, Kreative und Festivalliebhaber zur Triennale der Photographie Hamburg erwartet.

Als Partner der 7. Triennale der Photographie Hamburg konnte COOMEDIA die Unternehmen Olympus, die Hamburger Sparkasse sowie den Fine Art Druckspezialisten Grieger gewinnen.

Bei Interesse an Kunst- und Kulturpartnerschaften und Sponsoring-Engagements wenden Sie sich bitte an Ineke Klosterkemper und Jördis Wallace

Jetzt teilen

Zurück

Senden Sie uns eine Nachricht.

1 + 7

 

Ihre gesendeten Daten werden ausschließlich zu betriebsinternen Zwecken gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

nach oben